THE DINNER – Uraufführung

Die erste ARTbewegt Eigenproduktion unter der Leitung von Annalisa Derossi kommt auf die Bühne, oder besser gesagt an den Tisch. Während eines Abendessens im Café setzen sich vier ehemalige Profitänzerinnen mit den Entscheidungen und Wendepunkten ihres Lebens auseinander.

Das außergewöhnliche Setting in Form einer Café-Situation bringt den Zuschauer an den Nachbartisch der Tanz-Performance. Die Distanz zwischen Gästen und Darstellerinnern verschwindet und verschafft dem Publikum einen leichten Zugang zur Kunstform Tanz.

Nach der rund 45-minütigen Vorstellung laden wir bei einem gemeinsamen Snack und Wein zum Gespräch mit den Künstlerinnen ein.

_
Details

Künstlerische Leitung und Choreografie: Annalisa Derossi
Mitwirkende: Svenja Hamel / Fatima Niza / Stephanie Sellin-Springer / Keara Lindert-Knoeppel
Produktionsleitung: Annalisa Derossi / Yvonne Eibig

_
Premiere/Uraufführung
THE DINNER – Tanztheaterstück
Hello Café – low tec
Auf der Hüls 183, 52068 Aachen

_
Kostenlose Tickets unter
www.eventbrite.de
Spenden erwünscht 🙂

_
Wir danken unseren Förderern und Partnern, die uns geholfen haben, dieses Vorhaben zu realisieren:
Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
Region Aachen mit Mitteln der Regionalen Kulturpolitik
Kulturbetrieb der Stadt Aachen
Hello Café / low tec
Fa. Pielentech Aachen

Performance Stockholm Empire im Rahmen der „hello designer tour 2016“

Next event coming up!

Zur Zeit geht es Schlag auf Schlag: nach der GCO#1 im Hotel Total sind wir eine Woche später mit einer Performance Teil der Hello Designer Tour 2016! Der Kosmos STOCKHOLM EMPIRE entsteht aus der Kollektion der Jungdesignerin Sarah Steffens und der Rauminstallation von Kai Van Aken.

Unsere Tänzerinnen und Tänzer performen gemeinsam mit Models in der Abschluss – Kollektion, die bereits in Berlin, Düsseldorf und Aachen zu sehen war. Sie Entwürfe haben eine ganz eigene Theatralik und wir sind schon im Gespräch über mögliche Synergien auf großen Bühnen – getestet und für tanztauglich befunden 🙂

22. + 29.10.2016 jeweils
open doors ab 19.00 Uhr
live performance 20:00 Uhr

Von und mit:

Fatima Niza, Annalisa Derossi, Gianfranco Celestino, Stephanie Sellin-Springer

modus chrom
Annuntiatenbach 26
Aachen

 

 

Ground Conference #1 im Hotel Total

// Urban + Contemporary Dance Styles // Young Artists on Stage // Talks // Open Stage // Blind Dance Dates // Culture Slam

Facebook

Gemeinsam mit Andreas WickedMinds Maintz bringen wir ein neues Format für Jugendkultur im Tanz in die Region! Wir wünschen uns mehr Austausch zwischen talentierten Menschen unterschiedlicher Generationen und zwischen verschiedenen Tanzstilen. Junge Menschen sollen ermutigt werden, ihr Talent zu zeigen, KünstlerInnen zeigen sich von ihrer privaten Seite, hier wird getanzt und auch darüber gesprochen – voneinander gelernt, sich gegenseitig inspiriert und gejammed – es gibt ein festes Programm und ebenso eine offene Bühne für spontane Leute.

Wichtig ist, was in dem Moment passiert, wenn unterschiedliche Menschen mit der gleichen Leidenschaft aufeinander treffen! Ob Hip Hop, Contemporary, Breaking, Live Music, Contact Improvisation, Poetry – alles hat mit Körper und Bewegung zu tun und bereichert sich hier gegenseitig.

Das Konzept bindet die jungen Akteuren vor Ort ein und wird in den kommenden Monaten in der Region und in der Euregio touren. Die nächsten 3 Termine stehen schon fest – demnächst zu finden auf Facebook unter „Ground Conference“.

 

Gefördert durch das
Ministerium für Famillie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW mit Mitteln der regionalen Kulturpolitik sowie durch den Kulturbetrieb der Stadt Aachen, die Sparkasse Aachen und die Sparkassen Kulturstiftung Rheinland.

Berliner Festspiele – Tanztreffen der Jugend 2016

Seit der Nominierung des Aachener Ensembles JUTAC (www.jutac.de) im Jahr 2014 nimmt ein Teil des Künstlerischen Leitungsteams jedes Jahr  an den Fortbildungen, Vorstellungen und Talkrunden in Berlin teil. Die Hauptpersonen sind in jedem Fall die talentierten Nachwuchsakteure – es gibt jedoch auch ein großartiges Vernetzungs- und Austausch-Programm für KoordinatorInnen und ChoreografInnen mit internationalen Gästen. Hohes Niveau, sehr bereichernd und inspirierend 🙂

Das Festival steht für Innovation, Kreativität, Partizipation und eine hohes Maß an Kollegialität und Wertschätzung!

Die Eröffnung heute Abend spielt übrigens die Gruppe Ensample aus Herne mit ihrem „Stück01“, das im März in Rahmen von schrit_tmacher GENERATION2 in Aachen zu sehen war.

Bundeswettbewerbe der Berliner Festspiele

 

Co-Aussteller auf der Internationalen Tanzmesse NRW – 01.-03.09.2016

ARTbewegt e.V. goes Internationale Tanzmesse NRW!!! WHOOOP WHOOOOOP morgen geht es los!

Manchmal können wir gar nicht glauben, wie uns geschieht – wir sind Co-Aussteller mit dem Tanzland NRW auf der internationalen tanzkesse nrw – der TOTALE WAHNSINN! Mit dabei am Stand: Annalisa Derossi und Gianfranco Celestino mit ihrer Produktion „Duo con Piano“, die im Herbst 2014 in Aachen Premiere feierte. Damit ist Aachen unter gut 30 Ausstellern aus NRW direkt zweimal vertreten 🙂

Flyer sind geliefert, erste Kontaktanfragen per Mail schon da – es kann los gehen. Bestens vertreten von unseren Mitgliedern

Stephanie Sellin-Springer, Fatima Niza und Annalisa Derossi

https://www.tanzmesse.com/de/

 

www.chance-tanz-aachen.de

Ab sofort gibt es eine eigene Webseite für Projekte der kulturellen Bildung, die von unseren Mitgliedern konzipiert und umgesetzt wurden – viele davon interdisziplinär. Eine ganze Flut von Dokumentationen musste zusammengeführt werden – in gerne einmal 3 Jahren ist ziemlich viel zusammen gekommen!

Die hier gelisteten Projekte werden alle durch das Programm „Kultur macht stark!“ des BMBF sowie durch das Projekt „ChanceTanz“ des BV Tanz in Schulen gefördert und mit lokalen Partnern umgesetzt. Sie bieten benachteiligten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, Bühnenproduktionen zu entwickeln und sich zusätzlich zur schulischen Bildung selbstbestimmt mit altersgerechten Themen zu beschäftigen.

 

Weitere Informationen gibt es hier:

Webseite www.chance-tanz-aachen.de

Wir wachsen!

Herzlich willkommen! Im Frühjahr ist Svenja Hamel – Tänzerin (GB) und Theatertherapeutin (NL) – neu bei uns eingestiegen und direkt in als Tänzerin in „Koopotige“ und als Pädagogin für Regie und Text in „Und du?!“ eingestiegen. Nun kurz vor der Sommerpause freuen wir uns, schon wieder zwei neue Kolleginnen begrüßen zu können: Keara Lintert-Knoeppel (D) – Performerin und Dozentin für Pilates und Ariane Puhr (D) – Musiktherapeutin und unsere Kooperationspartnerin für Contact Improvisation.

Wir freuen uns!

KOOPOTIGE

Temporäre Raum-Licht-Tanz-Installation

 
 
// Konzept / Installation / Gesamtleitung
Kai van Aken
// Choreografie / Konzept
Yvonne Eibig für ARTbewegt
// Tänzerinnen
Fatima Niza, Keara Lintert-Knoeppel, Maria Schneiders, Stephanie Sellin-Springer, Svenja Hamel, Yvonne Eibig
 
 
Ein halbtransparentes Kunststoffnetz durchspannt großflächig den Raum, fügt sich in der Mitte zu einer Säule zusammen, steigt nach oben  und haftet an der Decke wieder als Netz.
Fetzen des Netzes hängen wie Vorhänge herab, teilen den Raum immer wieder in unterschiedliche Nischen.
6 Tänzerinnen, manche jenseits der Bühnenaktivität, beleben tänzerisch das Raum-Lichtgefüge, das dadurch zu pulsieren scheint und zum Leben zu erwacht, neue Räume entstehen. Wer bewegt hier wen, wer führt an – Mensch oder Installation?
Eine große Monitorwand steht stoisch in diesem Netz und gibt Bilder aus dem Raum wieder. Sie gibt Orientierung und Überblick im undurchsichtigen Raumgefüge und bietet dem Besucher alternative Einblicke in diesen Kosmos aus Bewegung, Licht und Netzstruktur.
Das Publikum ist eingeladen, sich innerhalb der Installation frei zu bewegen und selbst die Perspektive zu wählen.

// Premiere 31.01.2016

 
 
Ein netter Bericht über die Premiere von Künstlerherzen.de
 
… und hier geht es zum Trailer
 
 

Fachtage 2016

Große Freude im Büro: unsere Fachreihe mit 6 tollen und sehr vielseitigen Angeboten ist endlich geschlüpft 🙂 Von Pina Bausch, über Management in kreativen Berufen bis Tanzpraxis ganz unterschiedliche Angebote – nicht nur für Tanzschaffende und -künstler*innen interessant! Anregungen für weitere Themen nehmen wir gerne entgegen!

Hier geht’s zum Nachlesen und Anmelden:

Programm Fachreihe ARTbewegt 2016